Scroll To Top
Identität
& Design
 
 

Entscheidende Faktoren in Marketing & Vertrieb.

Ihre …

… Identität …

… sichtbar machen. Und fühlbar. Durch …

… Design.

Warum ist das so wichtig? Und am Ende so entscheidend?

Das ist ein Gesetz: Da kommt man schwer dran vorbei.

So wie Sie gesehen werden …

… werden Sie genommen.

Design und Identität sind wichtige Treiber! Die Bedeutung der Kommunikationsparameter hat sich in den letzten Jahren extrem stark verändertImageIdentität, emotionaler Verkauf und Erfolg sind enger miteinander verstrickt als je zuvor. Heute gilt: Kompetenz muss sich darstellen können! Ein GESETZ der Kommunikation! Design spielt dabei eine extrem wichtige Rolle.

Das hat Geltung. Über alle Grenzen hinaus.

Schön aber …

… vielleicht: unbedeutend?

Neben der Corporate Identity hat sich das Corprate Design mehr und mehr in den Vordergrund geschoben. Gerade auch deswegen, weil durch out-of-the-box-Standardlösungen (Baukastensysteme) viele Firme sich so stark ähneln, dass man sie kaum noch voneinander unterscheiden kann. Für eine wirksame Wachstumsstrategie ist dieser Umstand nicht gerade hilfreich. Frage: Wie wird man genommen, wenn man auf Standards baut? Antwort: Unter Umständen als schön aber wahrscheinlich als eher unbedeutend.

Das hat Auswirkungen: Gesetze nicht zu beachten.

Was bedeutet es, wenn Sie  …

… nicht so gesehen werden, wie sie es sollten.

Wie groß wäre der Verlust? Wenn Gleichmacherei (Design, Identity u.Ä.) zur Norm wird, hat das in der Regel Folgen. Die Wahrnehmung von in Form und Aussage sich kaum noch voneinander unterscheidende Unternehmen durch ihre Zielgruppen führt gezwungenermaßen dort zu der Überzeugung, dass es kaum noch Unterscheidendes gibt. Fatal, oder?

Sie müssen gegensteuern. Gegen den Strom.

Standards / Baukästen.

Meiden Sie diese.

Es fehlt vielleicht einfach ein Ausdruck von Identität (und Individualität), um das Besondere, das Sie verkörpern,  zu Ihren Zielgruppen zu tragen! Wenn Sie Standards benutzen, dann fehlt es daran auf jeden Fall! Kommt die Botschaft nicht erstklassig durch und hinterlässt keine ‘Spuren’, dann dürfen Sie sich einreihen in die Gruppe von Anbietern, die sich über den Preis selbst zerstören. Lieber nicht! Wir kennen den Ausweg! Fragen Sie uns!

'Gesetzestreue' wird belohnt. Durch mehr Umsatz und Ertrag.

Selbst wenn Ihr Vorteil …

… noch so klein sein sollte.

Fenster öffnen sich, wenn man weiß, wie. In unseren Kundenprojekten haben wir des Öfteren aus (vermeintlich) kleinen Vorteilen Kaufüberzeugungen geschaffen, welche sich als bedeutend erwiesen haben. Es ist kein Geheimnis, dass die ‚Verpackung‘ am Ende entscheidet. Verpackungen sind aber nicht mal eben aus dem Hut gezaubert. Man muss diesen auch noch ordentlich Fleisch an die Knochen geben. Und Stil muss das Ganze auch noch haben! Mehr.

Die CD und die CI sind ein Teil dieses Gesetzes: Kommunikation!

Es lässt sich immer …

… etwas daraus machen. Z.B. über CI und CD!

Design und Identity (corpDesign und corpIdentity) dienen als ‘Schleifchen’, intelligente Verkaufskonzepte (z.B. die Kunst, einen Vorteil dem Kunden individuell als Eurobetrag auszuweisen) als schönes ‚Verpackungsmaterial‘. Am Ende passiert etwas: Der Entscheider hat rationale Argumente, die ein Mitbewerber nicht wegdiskutieren kann und die Verpackung sorgt dafür, dass – emotional bedingt – es gar nicht erst dazu kommt. Individualität und Design haben also ihren Anteil. Und der ist nicht gering.

Das Gesetz ist auf Ihrer Seite. Machen Sie was draus.

Es gibt das wichtige Zusammenspiel …

… von Form und Inhalt.

Wie man in der täglichen Vertriebspraxis diese beiden Teile auch sehen mag. Einig sind sich alle, dass beide Teile nicht voneinander zu trennen sind. Wir, aus unserer Erfahrung, sagen, dass der beste Inhalt ohne eine gute Form die Zielgruppe nicht erreicht. Deswegen ist unsere Aussage auch folgende: Die Form erst transportiert den Inhalt.

Form und Inhalt. Ganz klassisch. Ganz professionell.

Die Form erst …

… transportiert den Inhalt.

Und das liegt nicht etwa daran, dass Inhalte nicht mehr wichtig seien. Im Gegenteil! Jedoch haben wir unter den Bedingungen von Globalisierung und totaler Konkurrenz (mit allen Facetten), so viel INHALT, dass kaum noch ein Entscheider sich die Mühe macht, diesen aufzufinden und dann auch noch zu verstehen.

Gesagt ist noch lange nicht verstanden. Und schon gar nicht: einverstanden.

Erst einmal gesehen werden.

Dann überzeugt sein.

Nichts ist bedeutungsloser, als – rein per Text – (gesprochen oder geschrieben) zu behaupten, das man etwas besser könne als die mitbietende Konkurrenz. So sind vielfach die Vertriebspersonen unterwegs. Was diese dringend können sollten ist, die jeweiligen Alleinstellungsmerkmale  emotional SO auszudrücken (streng auf dem intellektuellen Niveau der anzusprechenden Person), dass diese Merkmale einerseits gesehen und andererseits spontan geglaubt werden. Hier kennen wir uns aus. Und hier haben wir eine individuelle Antwort für SIE!