Scroll To Top
laurearte
Fokus Rebranding
 
 

Jetzt Ihr Rebranding angehen.

Wer den Weg eines …

. . .   R e b r a n d i n g   . . . 

… gehen will, der ist in der Regel schon ein paar Tage am MarktUnd es gibt Grund und Anlass, etwas neu zu machen. Change Management ist mit dabei.

Bitte keinen Aktionismus.

Abschluss eines Prozesses.

Wichtige Symbolik in der Außen- und Innenkommunikation.

Der neue Brand ist in der Regel der Abschluss eines längeren Prozesses, in welchem ein Unternehmen sich für eine Erneuerung (welcher Art auch immer) entscheidet. Er geht Hand in Hand mit zahlreichen anderen Veränderungen. Veränderungen, die teilweise sehr tief in die bisherige Tradition und Geschichte einschneiden. Schnitte, die notwendig sind, um den Fortbestand zu sichern und um weiter zu wachsen.

Vorsicht: Fehlerrisiko.

Gefahren umschiffen.

Man muss sich auskennen.

Es gibt ein gewaltiges Fehlerrisiko und das besteht darin, dass man etwas entweder überhastet oder sich von Zeitgenossen beraten lässt, die die Zeitlosigkeit nicht auf ihre Fahne geschrieben haben. Unter wirklich allen Risiken, die sonst noch so bestehen, ist dies wahrscheinlich das größte.  Ein Firmenbrand muss immer auf eine längere Zeitspanne angelegt sein.

Ein intangible value mit steigender Bedeutung.

Brandname und Brandwert.

Komplexe Zusammenhänge.

So langsam setzt sich überall die Erkenntnis durch, dass der Firmenbrand einen nichtmateriellen Wert besonderer Art darstellt. Wurde dieser bei Mergers & Acquisitions (Mittelstand) vor gut zehn Jahren noch mit max. 10% angesetzt, so gehen Experten heute von bis zu 45% aus (in Ländern, wo dieser wert aktivierbar ist- wir gehören heute noch nicht dazu). Jedoch gilt es dies zu beachten: Der Brand füllt sich ja erst nach und nach mit Wert. Jedoch gilt nicht der Schluss, dass der Brand, der Markenname und das Logo, dann ‚egal‘ seien. So ein Schluss wäre fatal!

Was für eine Bedeutung hat ein Rebranding!

The Making of …

Kampf dem Mittelmaß.

Genau das wissen wir und genau darauf haben wir uns spezialisiert. Unter LAUREARTE BRANDS haben wir das gesamte heutige Wissen über die Firmenbrands kumuliert und bieten dort eine Leistung an, die sich von vergleichbaren Angeboten abhebtNicht nur Wissen, sondern auch Können (oder vielmehr: eine Kunst!) ist gefragt. Denn wenn man weiß und versteht ‚was gut ist‘, heißt das noch lange nicht, dass man es auch machen kann.

Von Wollen und von Können.

Kunst und Können.

Warum Rebranding so schwer ist.

Dass Nicht-Können weiter verbreitet ist als Können, versteht jeder. Arnold Schönberg wird die Sentenz zugeschrieben, Können komme von Kunst. Käme sie nämlich von Wollen müßte sie „Wunst“ heißen. Für uns ein kleines Leitmotiv, das sich quer durch unsere Angebotspalette zieht! Bei Brands ist, so meinen wir, die ganz große Kunst gefordert. Zumal die Auswahl von Namen (wenn es auch darum gehen sollte) durch viele Millionen companies weltweit bereits ‚vergeben‘ sind.

Die ganz große Kunst.

Erfahrung und Know-how.

Wie man Schweres leichter bewältigt.

Dieser haben wir uns verschrieben und wir exekutieren sie, wenn wir das so sagen dürfen, mit Bravour. Zu diesem Zweck haben wir nicht nur alle (existierenden) Register gezogen – wir haben gleich noch eine Fülle neuer geschaffen und System dorthinein gebracht, wo sonst nur die spontane Idee und die von Systematik losgelöste Kreativität stand. Schauen Sie sich unsere Opera an: opusA, OpusD und opusN! Und natürlich unsere ART OF BRANDING!

Corporate Branding
Corporate Culture
Corporate Image
Corporate Language
Corporate Logo
Corporate Philosophy
Corporate Style
Corporate Webstyle
Corporate Audio
Corporate Colours
Corporate Icons
Corporate Layout
Corporate Mission
Corporate Presentation
Corporate Typo
Corporate Video
Corporate Vision

Das sind die Themen

Ihres neuen

Kommunikations-

Auftritts.